Die Aufführung von heute (24. Mai 2022) findet statt.

Bitte Beachten:
wettersichere Kleidung / keine Schirme

Zusatzvorstellungen vom 24. / 25. Mai 2022 sind ausverkauft.

Falls die Zusatzvorstellungen wegen Schlechtwetter ausfallen, gelten die üblichen Bedingungen: Gültigkeit des Tickets für die nächste Vorstellung (nach Platzangebot) oder Rückerstattung.

Die Geburt der Schweiz wurde in Schänis ausgelöst.
Ein Theater.

Die Commedia Adebar Uznach spielt
im Innenhof vom Kreuzstift Schänis

Uraufführung 29. / 30. April 2022
15 Aufführungen vom 2. bis 25. Mai 2022 um 20.45 Uhr

Ausstellung und Theaterbeiz

Jetzt Ticket-
Vorverkauf

> hier klicken <

Was für eine Hebelwirkung hat der Zeiger einer Turmuhr! Von schelmischer Hand manipuliert, schiebt er im entscheidenden Moment die Zeit vorwärts. Und beeinflusst den Verlauf der Geschichte.

Im Freilicht-Theater D’Schtund vo de Zuekunft spielen wir zwölf Zeitpunkte rund um den Bezirkswahltag am 2. Mai 1847. Die Nacht der langen Messer. Liberale gegen Konservative. Frauen ohne Stimme, ohne geschriebene Geschichte, mit List. Die gestohlene Stunde. Ein Stück über die Zeit.

Mit dem Stück der Autorin Rebecca C. Schnyder und der Inszenierung von Barbara Schlumpf spaziert die Commedia Adebar frei durch die Geschichte und stellt den Uhrzeiger vor und zurück. Ein Festspiel mit national relevantem Inhalt.

Spielerinnen / Spieler: Anita Amrein, Gabriela Brehm, Vreni Bürgi, Nauwelle Eberhard, Brigitte Felber, Sandra Grämiger, Johanna Harder, Corina Köngeter, Tammy Müller, Claudia Rickenmann, Prisca Rigassi, Monika Rüdisüli, Maria Rüegg, Monika Schneider, Jakob Büchler,  Daniel Emmenegger, Walter Huber, Elias Marty, Edy Morger, Bruno Pfyl, Geri Rüegg, Ruedi Rüegg, Andi Widmer, Roli Widmer, Martin Ziltener, Erich Zingg, Christoph Zürrer

Live-Musik von Schäbyschigg: David Jud, Tobi Zwyer, Fabian Jud, Jérôme Müller, Guillermo Casillas

Kostüme von Tanja Liebermann

Künstlerische Gestaltung von Mariuschla Hürlimann und  Simon Schoch 

Lichtkonzept von Rolf Derrer

Mit Christina Teuber, Petra Limberger-Zwicky, Julia Riget, Dr. Stefan Paradowski, Fritz Schoch

und vielen Theaterengagierten rund um die Bühne, Ausstellung und Beiz

Trägerschaft Adebar Kultur: Commedia Adebar Uznach und Kultur Schänis

Ausstellung
«Jenseits der Kirchturmpolitik»
mit Kunstinstallation von
Mariuschla Hürlimann-Gmür (www.muekunst.ch)

Zeitraum: 13.03. – 12.06.2022
Die Ausstellung ist öffentlich und jederzeit begehbar.

Ort: Kreuzstiftgarten Schänis

Hintergrundinformationen rund um die Geschichte des Theaters: www.schaenis1847.ch

KONTAKT
Commedia Adebar
info@commediaadebar.ch
www.commediaadebar.ch


Bei Fragen rund ums Ticketing:

office@commediaadebar.ch